Übersetzen

Sprachkombinationen

Deutsch ⇔ Englisch
Englisch ⇔ Deutsch
Französisch ⇒ Deutsch, Englisch

In den letzten Jahren habe ich mich zunehmend auf die Übersetzung von Texten aus dem Bereich bildende Kunst, Musik, Kultur- und Geisteswissenschaften und Wissenschaftskommunikation spezialisiert. Weiter unten eine Auswahl der von mir ganz oder teilweise übersetzten Kataloge, Broschüren und Publikationen. Kurze Auszüge aus Übersetzungen finden Sie unter Kostproben.

Wenn meine Übersetzungen ins Englische (etwa 80% meiner Übersetzungstätigkeit ist ins Englische) in einem Katalog, einer Broschüre oder auf einer Website publiziert werden, ist es für mich selbstverständlich, meine Arbeit von einer erfahrenen, akademisch qualifizierten LektorIn mit englischer Muttersprache lektorieren zu lassen. Meinen AuftraggeberInnen bietet diese Art der Qualitätskontrolle einen zweifachen Vorteil: einerseits können sie davon ausgehen, dass der deutsche Ausgangstext von mir in allen Nuancen verstanden wird; andererseits gewährleistet das Lektorat zweifelsfrei, dass meine Übersetzung den Ausgangstext nicht nur inhaltsgetreu sondern auch stilsicher einem englischsprachigen Leser vermittelt, was bei den anspruchsvollen Textarten, auf die ich mich spezialisiert habe, unumgänglich ist. Diese Leistung ist in meinen Zeilenpreisen inkludiert.

Ich verrechne meine Leistung in Zeilen (sogenannten Normzeilen, zu je 55 Anschlägen). Auch wortweise Verrechnung ist möglich. Die Zeilenpreise bewegen sich je nach Textart, Textlänge, Übersetzungsaufwand und Dringlichkeit zwischen € 1.80 – 2.20 +20% MwSt). Ein verbindliches Angebot erstelle ich gerne nach Zusendung des Ausgangstextes (am besten per E-Mail).

Auswahl meiner Übersetzungen:

FWF – Austrian Science Fund (2015 – )
Projektbeschreibungen und andere Texte für die Homepage des FWF und das Magazin scilog.

Salzburger Festspiele/Salzburg Festival (2013 – )
Beiträge in Programmheften

Öst. Galerie Belvedere (2008 – )
Texte für Ausstellungskataloge

Naturhistorisches Museum Wien (2016 – )
Saaltexte für die Ausstellungen Katzenkorb & Löwengrube, Mustangs
Verschiedene Texte für die Websitee

Architekturzentrum Wien (2017 – )
Ausstellungskatalog für Assemble. How we build.

Universität für Angewandte Kunst, Sammlungena
2010: Kinetismus
2012: Oskar Kokoschka, Fotobiographie

Bundesministerium für Kunst und Kultur
2012: Desiring the Real. Austria Contemporary (cat.)

Burgtheater Wien (2009 – )
Texte für die Website, Folder

Sammlung Essl
Imagebroschüre, Homepage, Foldertexte
2000: Georg Baselitz, Im Walde von Blainville (Kat.)
2000: Dreamtime (Kat.)
2001: Reisen ins Ich – Künstler/Selbst/Bild (Kat.)
2001: Only Fire – Fabrizio Plessi (Kat.)
2002: Augenblick – Foto Kunst (Kat.)
2002: [un]gemalt (Kat.)
2003: Elke Krystufek (Kat.)
2003: Balkan – Blut und Honig (Kat.)
2003: Hermann Nitsch (Kat.)
2003: Junge Wilde – eine Entwicklung (Kat.)
2004: Spirit & Vision – Aboriginal Art (Kat.)
2004: Visions of America (Kat.)
2005: Maria Lassnig: body – fiction – nature (Kat.)
2005: Tapiès – Rainer: porteur de secret (Kat.)
2005: Figur – Skulptur (Kat.)
2005: hotspots (Kat.)
2005: Essl Award 2005 (Kat.)
2006: China Now (Kat.)
2006: Emerging Artists (Kat.)
2007: Passion for Art – Jubiläumsausst. (Kat.)
2007: Jörg Immendorf- Was uns Malerei bedeuten kann (Kat.)
2007: Jonathan Meese – Fräulein Atlantis (Kat.)
2007: FOTO.KUNST (Kat.)
2007: Prachensky – Frühe und späte Werke (Kat.)
2007: Essl Award 2007
2008: Jörg Immendorff
2008: Israel – Palästina
2009: Alfons Schilling
2009: Cornelius Kolig
2009: Chalo India
2009: Essl Award 09
2009: Daniel Richter
2009: Aspekte des Sammelns
2009: Hubert Scheibl
2010: Albert Öhlen,, Schönes Klosterneuburg
2011: Heimo Zobernig
2011: Festival der Tiere
2011: Wolfgang Herzig
2011: Rosa Loy und Neo Rauch
2011: Essl Award 2011
2011: Anselm Kiefer
2012: Cecily Brown
2012: Franz Zadrazil
2012: Xenia Hausner
2012: Martin Schnur
2013: Essl Award CEE 2013
2014: Weltenbummler
2015: Essl Award CEE 2015

Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
1996: Hermann Nitsch, das Orgien Mysterien Theater (Kat.)
1996: ERRÓ (Kat.)
1997: Jiri Georg Dokoupil – Something Strange And Fantastic (Kat.)
1998: Jean-Jacques Lebel (Kat.)

 

Wiener Musik Galerie (Festival-Publikationen)
1992: incident in jazz
1993: hans koller – the man who plays jazz
1994: parallel worlds
1994: reminiscin‘ duke
1995: franz koglmann, pipetet
1998: O Moon My Pin-Up
1999: Icebreaker
2000: answers in progress
2001: musiconmusic
2002: TONFOLGEN – SOUNDPORTRAITS, 20 Jahre Wiener Musik Galerie
2007: Cioran
2008: Hommage an Franz Koglmann

betweeen the lines (btl) – Label
alle CD Liner Notes
2000: between the lines – Playing with Jazz (Publikation zum 3. Konzert)
2001: Grenzüberschreitungen (Publikation zum 4. Konzert)
2002-3: Liner Notes, Presseaussendungen, Libretto (Christian Baier) zu Fear Death By Water von Franz Koglmann

Thyssen Bornemisza Art Contemporary (T-B A21)
2004: ein-leuchten (Kat.)
2005: Don’t Trust Anyone Over 30 (Programmheft)

Publication by the Austrian Federal Press Service
1999: Johann Strauss
2002: Alpenpublikation anlässlich des internationalen Jahres der Berge
2004: Wiener Moderne 1890-1910
2005: Österreich 2005: Ein Gedankenjahr